ARCHIV DER EINLADUNGEN

2009/10 2008/09 2007/08 2006/07
2005/06
2004/05
2003/04
2002/03







Lesebühne OraL
Mittwoch, 7.3.2007  •  19:00 Uhr  •  Eintritt frei
Interdruck, Vordere Schöneworth 21, 30167 Hannover

Lesebühne OraL feat. Bodo D.

Zu der recht erfolgreichen Lesebühne »Oral« gehören Mirco Buchwitz, Cannelle, Peter Düker, Kersten Flenter, Thommi Baake, Wolfgang Grieger und Nico Walser. Nicht zuletzt, da viele von ihnen im Laufe der Jahre bei uns aufgetreten sind, stellen sie die ideale Besetzung für unser Jubiläums dar. Keinesfalls fehlen darf dabei natürlich Bodo Dringenberg, den wir mit Abstand am häufigsten auf unserer Bühne begrüßen konnten.
Samstag, 31.3.2007  •  20:00 Uhr  •  Eintritt 4,- €
Interdruck, Vordere Schöneworth 21, 30167 Hannover

SölterKirleis: »Piano mit Puk – Chanson mit Punch«

Christian Sölter (Gesang) und Holger Kirleis am Piano schlagen einen Bogen vom Berlin der 20er Jahre und Interpretationen von Ernst Busch zum späten Rio Reiser. Keineswegs übersehen sie dabei die Dead Kennedys oder etwa the Clash. Unaufhaltsam wie eine Planierraupe und mit dem Charme von Salonlöwen bewältigen sie den Drahtseilakt vom Straßenkampf zur Hochkultur.

Heute füllen sie damit die wirklich allerletzten Stunden in der Vorderen Schöneworth 21.

Einladung als PDF-Datei downloaden

Samstag, 3.2.2007  •  20:00 Uhr  •  Interdruck, Vordere Schöneworth 21, 30167 Hannover
Maya Birken
Von Traumtänzerinnen und Traumakisten

Wenn eine hannoversche Verlegerin und Veranstalterin ihre eigenen Texte präsentiert, dann sollte man ganz genau hinhören. Zumal wenn sie in der Nordstadt lebt.
Maya Birken hat in den wenigen Jahren, in denen sie sich diesem Feld bisher gewidmet hat, bereits mehr in der hannoverschen Literaturszene bewegt, als andere es in Jahrzehnten geschafft haben. Heute wird sie ganz Autorin sein und als solche nicht minder beeindrucken. Wie hören sich die Texte an, die eine Frau schreibt und vorträgt, die sich oft eingehend mit den Texten anderer beschäftigt?
Davon kann man sich hier ein Bild machen. Und kritische, unterhaltsame wie auch eigenwillige Texte so erleben, dass man/frau ein Stück Bereicherung von der Lesung mit nach Hause nimmt. Das sei garantiert.

Einladung als PDF-Datei downloaden

Freitag, 1.12.2006  •  20:00 Uhr  •  Interdruck, Vordere Schöneworth 21, 30167 Hannover
Elisabeth Bink
Der Megalone

Herbst? Winter? Gibt‘s das überhaupt? Kann man sich daran noch gewöhnen?
Wir versuchen, dies zu erleichtern, indem wir ins kuschelige Umfeld der Druckerei laden und von der sommerlichen Fußballatmosphäre in ein herbstliches Lesungsambiente überführen.
In ihrem satirischen Roman »Der Megalone« (WOLFGANGU/L/B/E/RVERLAG) transportiert Elisabeth Brink ihren lebensfernen Protagonisten durch eine moderne, zerrissene Welt, in der er sich für ein Alphatier hält – und daran kläglich scheitert, weil er sich in seinen Werten sicher fühlt. Zu sicher.
Aber nicht nur davon wird die hannoversche Autorin berichten, sondern auch von anderen kriminellen Handlungen, die ihr jüngst erschienenes zweites Werk »Tödliche Begegnungen in Hannover und anderswo« prägen.

Einladung als PDF-Datei downloaden

Freitag, 3.11.2006  •  20:00 Uhr  •  Interdruck, Vordere Schöneworth 21, 30167 Hannover
Robert Stripling
Fegen in kleinen Räumen

Bei ein paar Open Mics fielen seine Texte bereits als gekonnt aufgebaut und einnehmend vorgetragen auf. Und hier kommt nun seine erste Lesung, die er allein bestreitet. Robert Stripling kann schreiben, was er will, irgendwie führen die Worte ihn immer wieder zu verschmitzten Philosophierereien. Einfachste Dinge geraten ihm im Prozess des Textens in Windeseile zu komplexem Wortgebilde. Ihre innere Logik wird nach außen gekehrt. Ein neues Bild. 
Obwohl es in seinen Texten nur einmal vorkommt, fährt der gebürtige Berliner viel Zug, was bei seinem Heimatort Sehnde auch kaum zu vermeiden ist. Er pendelt. In seinen Texten. Zwischen Komplexität und ihrer Banalität. Warum diese Information wichtig ist? – Ist sie denn wichtig? Sie kam in den Sinn.

Einladung als PDF-Datei downloaden

Freitag, 6.10.2006  •  20:00 Uhr  •  Interdruck, Vordere Schöneworth 21, 30167 Hannover
Marlene Stamerjohanns
Eier- und Maulwürfe

Poetry Slam, das schmeckt oft nach Jugendkultur. Und seine Konstruktion lässt ihn eher als eine männlichen Domäne erscheinen. Dass das auch anders geht, beweist die Oldernburgerin Marlene Stamerjohanns. Erst kürzlich eroberte sie in Paderborn bei der Endrunde der 1. Westfälische Slampionsleague den Titel. Daraufhin hat sie ihren geplanten »Rückzug aus Altersgründen« erfreulicherweise noch etwas verschoben.
Sie dichtet, rapt ihre Texte, ist kaum am Lesetisch zu halten. Sie albert sich durch die Tierwelt oder bringt in ihren politischen Texten die Kritik auf den Punkt. Sehr eloquent begeistert sie durch die Frische und Authentizität ihres Auftritts.

Einladung als PDF-Datei downloaden

Samstag, 9.9.2006  •  15:00 Uhr  •  Interdruck, Vordere Schöneworth 21, 30167 Hannover
Hoffest 2006
Hoffest: Interdruck wird 20!

Dass die Siebzig in großen Lettern die Einladungskarte hinterlegt, mag ein Grund zum Feiern sein. Auch handelt es sich nun bereits um das fünfte Hoffest. Dies könnte man ebenfalls als kleines Jubiläum feiern. Darf man auch. Gefeiert werden soll sowieso.
Schließlich gibt es das nur einmal im Jahr, dass wir bei INTERDRUCK in der Vorderen Schöneworth 21 draußen und drinnen nutzen, den großen Grill anwerfen, Lesungen, Live-Musik und andere Aktionen bereits am Nachmittag und ausnahmsweise an einem Samstag veranstalten. Im Mittelpunkt steht aber diesmal etwas anderes: Hätte INTERDRUCK nach seiner Gründung in jedem Jahr ein Hoffest veranstaltet, wäre dies das Zwanzigste! Und das ist doch wohl der beste Grund für gute Stimmung.

Einladung als PDF-Datei downloaden



zurück zur Startseite

FliegenFalter

Fliegenköpfe

c/o Matthias Göke
Hahnenstraße 13
30167 Hannover                       eMail: m.goeke@t-online.de