ARCHIV DER EINLADUNGEN

2009/10 2008/09 2007/08 2006/07
2005/06
2004/05
2003/04
2002/03

Bernd Seestaedt Freitag, 25.4.2008  •  20:00 Uhr  •  Eintritt frei
Interdruck, Weidendamm 30 B, 30167 Hannover

Wachablösung Zwischenland

Nun... mache werden sich vielleicht schon gewundert haben, diese Einladung nicht bereits Anfang des Monats aus dem Briefkasten gezogen haben zu können. Hier also der seltene Fall, einmal die »Fliegenköpfe« erst am Ende des Monats stattfinden zu lassen. Dazu nur so viel: Es gab Gründe.
Der ungewöhnliche Termin enthält auch ungewöhnliche Töne, denn im Mittelpunkt der Texte von Bernd Seestaedt steht eher die ernsthafte Auseinandersetzung als die pure Unterhaltung. In der DDR aufgewachsen beobachtet er Polarisierungen und spürt in den Weggabelungen nach Möglichkeiten hyperbolischer Rückbewegungen aus latent paranoiden Zuständen. Wer dabei nun eher an einen komplexen wissenschaftlichen Vortrag denn an eine Lesung denkt, wird enttäuscht werden: Auch diesmal kommen die Worte im prosaischen Gewand daher und sind durchaus geeignet, ihnen mit einem nachdenklichen Lächeln zu begegnen.

Einladung als PDF-Datei downloaden

Christoph Eyring Freitag, 7.3.2008  •  20:00 Uhr  •  Eintritt frei
Interdruck, Weidendamm 30 B, 30167 Hannover

Erst mal einen Kaffee ...

Manchmal braucht es längere Zeit, bis eben diese gekommen ist.
Im Falle der März-Lesung 2008 war es ein ganzes Jahr, das vergehen musste, bis die mehrmaligen Anläufe, einen gemeinsamen Termin zu finden, zum angestebten Ziel führten und in Christoph Eyrings Kalender nun am selben Tag die gleiche Veranstaltung verzeichnet ist, wie im Kalender der Fliegenköpfe: nämlich eine Lesung dort.
Die zwölfmonatige Verzögerung hat aber auch ihr Gutes, denn ohne sie würden wir bespielsweise nichts über wundersame Arbeitsvermittlungsmissverständnisse erfahren. Auch
die Frage, wie man sich als Text so fühlen würde, bliebe unbeleuchtet. Wahrscheinlich werden sogar Themen angesprochen, die zum Zeitpunkt der Drucklegung dieser Einladung noch nicht gedacht, geschweige denn geschrieben wurden. Das hängt wohl auch davon ab, wieviel Zeit dem Autoren zwischen Studium, dessen Finanzierung und den vielen anderen Lesungen, Lesebühnen und Slams bleibt, um sein Repertoire noch zu erweitern.

Einladung als PDF-Datei downloaden

Micha-El Goehre Freitag, 8.2.2008  •  20:00 Uhr  •  Eintritt frei
Interdruck, Weidendamm 30 B, 30167 Hannover

Whitebook mit Wortstrom

Wenn er die Slam-Bühne betritt, sind Kenner seiner Auftritte versucht, besorgt zu fragen, ob ein Arzt anwesend sei. Denn Micha-El Goehre neigt dazu, sich gleich einem Orkan in seine Texte dergestalt hineinzusteigern, dass Selbstverletzungen nicht auszuschließen sind.
Inwieweit der Bielefelder Literaturaktivist, Lesebühnenmitstreiter und WDR-Poetry-Slam-Teilnehmer in der Lage ist, bei einer »ganz normalen Lesung« sein Temperament zu zügeln, das wird er heute unter Beweis stellen. Jedenfalls findet die Presse von »Orkus« (Gothic-Musik-Magazin, Glashütten/Taunus) über »Federwelt« (Autorenmagazin) bis »Neue Westfälische« für Goehres Auftritte und Bücher neben Adjektiven wie offen, direkt, schmerzhaft, intensiv, ironisch, sarkastisch, aggressiv, provokant, wütend, absurd-witzig, schräg, melancholisch, scharfsinnig eben auch Beschreibungen wie traurig, ruhig, einfühlsam und nachdenklich... Und: thematisch vielfältig. 

Einladung als PDF-Datei downloaden

Herbert Braun Freitag, 7.12.2007  •  20:00 Uhr  •  Eintritt frei
Interdruck, Weidendamm 30 B, 30167 Hannover

Unsere wilden Jahre

Die weite Spanne unterschiedlicher geographischer Verwurzelungen des niederbayerischen Ex-Berliners aus Hannovers Nordstadt, Herbert Braun, passt zum Umfang seiner Tätigkeitsfelder als Redakteur für die Computerzeitschrift c‘t, als Mitherausgeber des erotischen Kulturmagazins Feigenblatt und natürlich hier als Autor und Vortragender literarischer Texte.
Die Nacht über einem verlassenen Dorf, Säufermonologe, abgründige Sommeridyllen: In seinen Geschichten sind die Menschen im Kampf gegen ihre Dämonen auf sich gestellt – und zwischen das Tragische und das Alberne passt oft nur noch ein Blatt Papier. Sollte dies dann ein Feigenblatt sein, ist es gut möglich, dass nicht jede Geschichte jugendfrei sein wird, wenn Braun sein abschließendes Fazit zum Titel dieser Lesung zieht.

Einladung als PDF-Datei downloaden

Aniko Kovesdi Freitag, 2.11.2007  •  20:00 Uhr  •  Eintritt frei
Interdruck, Weidendamm 30 B, 30167 Hannover

Establishmenschen

November. Die richtige Zeit, um noch mal den Grill anzuwerfen und die mit unbeirrbarem Optimismus angelegten Fleischvorräte unter die Leute zu bringen. Wer also frühzeitig da ist, darf sich bedienen...
Frühzeitig auch, damit der letzte Bissen geschluckt ist, wenn wir dann mit Andy Strauß konfrontieren und er wiederum mit seinen Texten irritiert, in denen er widersächlich-selbstironisch zwischen verkanntem Propheten und zurückgezogenem Psychopathen fluktuierend nach Verunsicherung strebt. Da wird schon mal die Moral vergessen und ein Brot bis hin zur Polygamie geehelicht. Hin und wieder liegen irgendwo Tote rum oder Messersammeln bildet die Basis, um eine Augensammlung anzulegen, wenn der Künstler damit nicht gerade eine neue Aufkleberkollektion zurechtschnibbelt.
Keine Angst! Wir sind bei euch!

Einladung als PDF-Datei downloaden








Aniko Kovesdi
Freitag, 12.10.2007  •  20:00 Uhr  •  Eintritt frei
Interdruck, Weidendamm 30 B, 30167 Hannover

Paprikaschote in der Coca-Cola-Flasche

Es beginnt Version 2.0 der Fliegenköpfe. Langsam und vorsichtig beginnen wir damit, am neuen Ort eine neue Gemütlichkeit zu kreieren. Langsam. Und alle können in den folgenden Monaten die Entwicklung dieses »Debuggings« beobachten – und in gewissem Rahmen natürlich auch beeinflussen.

Nach dem ein oder anderen Gastauftritt – unter anderem im »Kanapee« – hier nun also die erste vollständige Lesung von Anikò Kövesdi. Wer beim Hoffest dabei war, hatte bereits Gelegenheit, sich für die ausdrucksvolle Peformance ihrer schwingend erzählenden Texte zu begeistern. Texte, die fragend antworten, und Lyrik, die selbst gesprochen dynamisch singt.

Einladung als PDF-Datei downloaden








Hoffest 2007
Samstag, 8.9.2007  •  15:00 Uhr  •  Eintritt frei
Interdruck, Weidendamm 30 B, 30167 Hannover

Neuer Hof – neues Fest

Natürlich gibt‘s wieder was vom Grill und natürlich Bier, Wein und Sekt.
Natürlich werden die alkoholfreien Getränke wieder gratis sein.
Wir freuen uns natürlich auch, wenn der eine oder die andere wieder Kuchen oder Salat zum Buffet beisteuert.
Das Kulturprogramm wird wieder umfangreich sein und wie immer wird bis zur letzten Sekunde geplant werden. Das »Autorentrainingslager« Gruppe Enigma wird einige interessante Ideen und Texte aus der Werkstatt präsentieren. Wahrscheinlich wird dabei auch das Publikum aktiv einbezogen. Und die AutorInnen nächster Lesungen Christoph Eyring, Herbert Braun und Anikó Kövesdi (in order of appearence) werden schon mal ein Preview auf zu Erwartendes geben. Zwischen Text und Musik bewegen sich dann die Beatpoeten, weitere Programmpunkte sind erwartbar.

Einladung als PDF-Datei downloaden




zurück zur Startseite

FliegenFalter

Fliegenköpfe

c/o Matthias Göke
Hahnenstraße 13
30167 Hannover                       eMail: m.goeke@t-online.de